OOTD: AUGUSTINERSTRAßE

Im Moment stecke ich etwas fest – kreativ gesehen. Egal ob Rock oder Hose – der untere Teil meines Outfits langweilt und nervt mich derzeit des öfteren. Besonders Skinny Jeans stehen bei mir auf der Abschussliste. Klar sehen diese Art von Hosen super aus – besonders wenn sie High Waisted sind, wirken selbst die kürstesten Beine länger – doch super bequem sind sie leider nicht. 

Abgesehen von der Tatsache, dass ich eigentlich nur Skinny Jeans besitze, kommen noch die endlich wärmeren Temperaturen hinzu. Dies bedeutet man möchte den Beinen auch etwas Freiheit schenken, die Frühlingsbriese auf der nackten Haut spüren…. und dazu braucht man einfach leichtere und weitere Hosen. 

Die gute alte Mom Jeans ist eine gute alternative zur skinny Version, aber ich bevorzuge zur Zeit eine ander Art Hosen: Culottes. 

 

Currently, I’ve been super bored of skinny jeans. Even though they are the most flattering jeans in terms of fit and shape, they are also the most uncomfortable – especially those high waisted ones. 

Especially now with the temperatures rising, all I want to do is wear loose pants that let the spring breeze touch your legs. Of course, the good old mom jeans comes to mind but I’ve also been absolutely obsessed with wearing culottes. 

 

 

 

 

DSC_0004

Ich weiß, Culottes sind nix neues – immerhin tragen wir diese weiten und luftigen Hosen schon seit einigen Jahren. Aber ich finde man darf ihre Vielseitigkeit nicht vergessen. Besonders in der sogenannten Übergangszeit, wenn das kalte Wetter zu einem wärmeren Klima wird, oder andersherum, sind diese Art von Hosen unschlagbar. 

I know they’re nothing new but I feel like they are such a great transitional piece – whether it’s going from colder weather to a warmer climate or vise versa. 

DSC_0020

DSC_0029

 

Die Culotte in der ich zur Zeit lebe, ist diese wunderbare schwarze Satin Version von Bershka, mit extra Schlitzen an den Beinen. Da es leider immer noch zu kalt ist, die Culotte einfach so zu tragen, ziehe ich zur Zeit noch eine schwarze Strumpfhose darunter. 

The pair that I currently live in are these gorgeous satin culottes from Bershka, that have a sexy slit at the side of each leg. Since it’s still a little too cold to wear them bare legged, I just put on simple black tights underneath for an extra layer of warmth. 

DSC_0032

Nachdem diese Culotte schwarz ist, kann man perfekt alles dazu kombinieren. Hier trage ich sie mit einem kuscheligen weißen Pulli, der einen etwas offeneren Rücken hat. Aber Culottes sehen auch super aus zu Blusen, jegliche krüzere Oberteile (also Cropped Tops) oder einem einfachen Shirt mit Breton Streifen.

DSC_0053

Since they’re black they go with absolutely everything. Here I paired them with a fluffy white jumper that has a nice open back. But they equally look great with a blouse, anything cropped or a Breton striped shirt. 

DSC_0007

DSC_0042

Um den Look leger zu halten, habe ich meine guten alten Adidas Sneaker dazu kombiniert und für etwas Glamour noch meine derzeitigen lieblings Statementohrringe. 

In order to keep the look cool and casual, I paired the culottes with my trusty Adidas trainers and added my current favourite statement earrings for a little extra sparkle. 

 

Culottes: Bershka (ähnliche // similar ones)
Pulli // Sweater: Zara
Sneakers: Adidas – Original Stan Smith
Ohrringe // Earrings: Mango 
Uhr//Watch: Michael Kors
Strumpfhose // Tights: H&M

Photo Credit: Tati 

Bisous Calli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s