Kürbis #3 – Kürbis und Kichererbsen Curry | Pumpkin #3 – Pumpkin and Chickpea Curry

Obwohl Oktober und Halloween schon vorbei sind, ist der Kürbis noch in Saison. Heute zeige ich euch eine leckere Idee für ein warmes und leckeres Curry mit Kürbis und Kichererbsen.

Even though October and Halloween are over, pumpkins are still in season. Today I share with you a yummy and warm Curry recipe with pumpkin and chickpeas.

DSC_0005

Zutaten:

  • Kürbis (am besten Hokkaido)

  • Kichererbsen

  • 1 Paprika

  • Tomaten

  • 1 rote Zwiebel

  • Reis

  • Kokosnussmilch

  • Pita Brot

  • Curry, Masala und Paprika Gewürz

  • Ingwer, Knoblauch, Chilli

  • Mango Chutney (oder ähnliches)

Ingredients:

  • 1 Pumpkin (Hokkaido)

  • Chickpeas

  • 1 Pepper

  • Tomatoes

  • 1 red Onion

  • Rice

  • Coconut milk

  • Pita Bread

  • Curry, Masala and Pepper Herbs

  • Garlic, Chilli and Ginger

  • Mango Chutney (or something similar)

DSC_0144

Als ersten Schritt Zwiebeln, Knoblauch und Chili schneiden und in einer Pfanne (am besten sogar im Wok) in Öl anbraten. Den Kürbis halbieren, aushöhlen, ebenfalls in Stücke schneiden – je kleiner desto besser – und in die Pfanne hinzugeben. Währenddessen den Reis nach Packungsangabe kochen.

First cut the onion, garlic and chilli and roast in a pan with some oil (even better: use a wok). Cut the pumpkin in half, carve it, cut it into small pieces and add it to the mix. In the meantime cook your rice as indicated on the packaging.

DSC_0006

DSC_0009

DSC_0010

Nachdem der Kürbis schon etwas angebraten und leicht weich geworden ist, die Kichererbsen hinzufügen. Ich habe fertige Kichererbsen genommen, da es einfacher ist – andere gehen natürlich auch (oder auch Linsen). Dann noch die Paprika dazugeben und alles schon einmal kräftig würzen.

When the pumpkin is slightly soft, you can add the chickpeas. I’ve used pre-cooked chickpeas because it’s easier, but you can use fresh ones as well (or lentils). After that, just add the pepper and all the herbs.

DSC_0011

Nun auch die Tomaten  und die Kokusnussmilch hinzugeben. Das Ganze leicht köcheln lassen und nochmals würzen. Am Ende noch frischen Ingwer darüber reiben.

Now add the tomatoes and the coconut milk. Let it slightly boil and finish off with more herbs if you like. Before serving grate some fresh ginger over it.

DSC_0014

Das Curry mit etwas Reis und beispielsweise Pita Brot servieren. Richtig gut passt dazu auch Mango Chutney!

Serve the curry with rice and traditional pita bread. I love adding some teaspoons of mango chutney!

Bonne Appétit!

Bises

Calli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.